Standort Prüm

Direkt vor den langen, bewaldeten Bergrücken der Hocheifel liegt, etwas tiefer: Prüm. Eine Verbandsgemeinde mit 44 Teilorten und anerkannter Luftkurort. In Prüm-Weinsheim, in der unberührten Natur des Deutsch-Belgischen Naturparks, produziert STIHL im hochmodernen Magnesium-Druckguss-Verfahren.

Leben in Prüm

Der Trend zur neuen Landlust: Hier könnte er erfunden worden sein. In Prüm, mitten in der Westeifel. Die Luft ist sauber, die Natur unberührt. Premiumwanderwege locken mit vielfältiger Flora und Fauna. Vulkanparks und Mineralquellen laden zu Ausflügen – genauso wie das Wintersportgebiet „Schwarzer Mann“ mit Skipisten, Rodelbahnen und Loipen. Neuester Höhepunkt: barrierefreie Radwege auf alten Bahntrassen führen fast ohne Gefälle durch wunderschöne, naturbelassene Täler. Geeignet auch für Familien mit kleinen Kindern, Rollstuhlfahrer und Inline-Skater.

Der Luftkurort Prüm hat 5.400 Einwohner. Als Verbandsgemeinde mit 44 Teilorten ist Prüm allerdings ein Mittelzentrum! Seine Hauptattraktion: die St. Salvator-Basilika. 721 gegründet, war sie im Mittelalter das Hauskloster der Karolinger. Lothar I, römischer Kaiser bis 855, liegt hier in einem Hochgrab. Die mittlerweile barock überbaute Kirche beherbergt außerdem wichtige religiöse Reliquien.

Weltlicher geht es im Prümer Waldfreibad zu. Oder bei den traditionell heidnischen Festen des Prümer Lands: dem Burgbrennen, dem Maibaumstellen oder der Eierlage der Junggesellen. Hier wird das Wort Landlust lebendig.

Prüm für Familien

Familienplanung in Sicht? Willkommen in der Eifel. Hier ist noch viel Platz, das Bauland ist günstig und Kinder können unbeschwert inmitten herrlicher Natur und sauberer Luft aufwachsen.

Da Kinder aber auch kleine Entdecker sind, gibt es für sie im Prümer Land auch Abenteuerliches zu erleben: Burgruinen und Stauseen erkunden. Ins Besucherbergwerk Bleialf einfahren. Auf alten Schmugglerpfaden zwischen Deutschland und Belgien reiten. Auf Radtouren Mineralquellen entdecken. Oder im Vulkanpark bei Koblenz auf eine 600.000-jährige Zeitreise gehen und antike Technikwelten bestaunen.

Aber auch in der Eifel toben Kids nicht nur draußen herum. Sondern lernen auch was. Dafür gibt es in Prüm neben 15 Kindertagesstätten: sechs Grund- und zwei Realschulen, zwei Gymnasien, eine Berufsbildende Schule und sogar eine Schule für Lern- und Geistig-Behinderte sowie eine Volkshochschule. Dazu: eine Bücherei.

Natur, Abenteuer, Bildung: Prüm hat alles, was Familien sich wünschen können.

Kunst und Kultur in Prüm

Da die Eifel stets Grenzgebiet verschiedener Regionen war, kann man hier heute diverse Burgen und Burgruinen besichtigen. Sogar Überreste des Limes sind zu sehen.

Neben der katholischen Tradition gab es in der Eifel immer auch heidnische Einflüsse. Abzulesen an traditionellen Volksfesten und -bräuchen. Oder an den zahlreichen Gruselgeschichten, die man sich hier seit Jahrhunderten erzählt. Modern: Eifel-Krimis. Im Krimi-Dorf Hillesheim ganz in der Nähe erfährt man alle Schauergeschichten dazu.

Prüm selbst glänzt kulturell neben seiner Abtei mit dem „Prümer Sommer“, einem Open-Air-Konzert-Marathon über sechs Wochen. Hier spielt die Musik für jeden Geschmack mindestens einmal. Außerdem gibt es jährlich eine große Kunstausstellung. Und im Museum Prüm kann man das regionale Leben über Jahrhunderte zurückverfolgen. Dem Museumsbestand kommt die Sammeltätigkeit der Abtei seit 721 zugute.

Für urbane Abwechslung liegen Trier und Koblenz ganz in der Nähe. Und sogar für nationale Abwechslung ist gesorgt: Luxemburg und Belgien sind gleich um die Ecke.

STIHL in Prüm

Magnesium ist der Werkstoff des 21. Jahrhunderts. Stabil, präzise formbar, fast unbegrenzt recycelfähig – und 1/3 leichter als Aluminium. In Prüm-Weinsheim entstehen aus dem Zukunftsmaterial Teile für STIHL Motorsägen und Trennschleifer. In unserem Werk 4. Von STIHL als Magnesium-Pionier 1971 gegründet, ist es heute mit rund 700 engagierten Beschäftigten eines der größten und modernsten Magnesium-Druckgusswerke Europas.

Magnesium-Druckguss erfordert eigenes Know-how. Zum Beispiel traditionelle Handarbeit im Werkzeugbau, im Einklang mit hochautomatisierten Maschinenabläufen. Eine spezialisierte Fertigung, die sich für unsere Kunden lohnt. Denn je leichter ihre Motorsäge oder ihr Trennschleifer am Ende ist, desto ermüdungsfreier können sie damit arbeiten. Und desto sicherer.

Im Prümer Werk 4 ist der Begriff Industrie 4.0 bereits Alltag. 21 Maschinen – die größten mit 900 Tonnen Zuhaltekraft – stellen vollautomatisch rund um die Uhr Bauteile her. 26 Millionen jährlich. Von Entwicklung, Formenbau und Guss bis Versandlogistik kommt in Prüm-Weinsheim alles aus einer Hand. Andernorts redet man über die Zukunft. In der Eifel hat sie längst begonnen.

Adresse und Anfahrt

STIHL Werk 4
Magnesium-Druckguss

ANDREAS STIHL AG & Co. KG
Andreas-Stihl-Straße
54595 Prüm-Weinsheim
Tel.: +49 6551 13-0
Fax.: +49 6551 13-11 07
E-Mail: magnesium@stihl.de

Das könnte Sie interessieren

Mädchen für Maschinen und Motorsägen begeistern.

Anika Michels über die Bemühungen, junge Frauen für technische Berufe zu gewinnen.

Menschen bei STIHL

Das Magazin brand eins hat STIHL Mitarbeiter porträtiert und erzählt ihre Geschichten.

Zusatzleistungen mit Tradition

Umfassende Sozialleistungen für Mitarbeiter – das gibt’s bei STIHL seit mehr als 80 Jahren.