Standort Dieburg

In Dieburg, Südhessen, fanden die Menschen es schon früher schön. Darunter etwa das Adelsgeschlecht der Staufer um König Barbarossa. Bis heute ist Dieburg ein quirliges, lebendiges Zentrum: Narrenhochburg zu Fastnacht, Hochschulstandort – und Heimat der STIHL Vertriebszentrale Deutschland.

Leben in Dieburg

Nur 15.500 Einwohner – und 90 Sport- und Kulturvereine: So lebensfroh geht es im südhessischen Dieburg zu. Hervorragend eingebunden in Bahn-, Bus-, Straßen- und Radwegenetz ist die kleine Stadt 18 Kilometer vor Darmstadt von überall schnell zu erreichen. Egal, womit man anreisen will. Selbst der Flughafen Frankfurt ist nur 30 Kilometer entfernt.

Dieburg kann zwar mit Ausgrabungsfunden bis zurück zur Bronze- und Römerzeit aufwarten. Und mit mittelalterlichen Sehenswürdigkeiten vom Badhaus über die Stadtmauer bis zum stolzen Fachwerkbau von 1384. Trotzdem ist „Dibborsch“ kein bisschen angestaubt. Sondern quicklebendig. Nicht zuletzt als Hochschulstandort der Uni Darmstadt. Auf Wochenmärkten, Stadtfesten und in den zahlreichen Cafés und Restaurants trifft man hier jede Menge junge Leute und Familien.

Dass die sich hier auch wohlfühlen, dafür sorgen Parks, Trabrennbahn, Freibad, Radwege, Fastnachtsumzug ... – und Ausflugsziele wie der Odenwald gleich um die Ecke.

Dieburg für Familien

Wer zum Studieren nach Dieburg kommt (Mediencampus der HS Darmstadt!), der bleibt oft etwas länger. Denn auch mit Familie lebt es sich hier gut. Acht Kindergärten kümmern sich um die Minis. Danach sorgen Grund-, Gesamt-, Förder-, Privat- und Berufsbildende Schule für passende Lernangebote. Bis wiederum zum Oberstufengymnasium und zum Hochschulcampus.

Freizeitmöglichkeiten für Kids? Gibt es ebenfalls reichlich: von diversen liebevoll gestalteten Spielplätzen über das Jugendcafé mit Kinderkino bis zum großen Freibad mit 10-Meter-Turm und 20-Meter-Wasserrutsche. Ein kleiner feiner Skatepark wartet auf waghalsige Tricks. Und ein Reitverein auf pferdebegeisterten Nachwuchs. Apropos Vereine: Hier können Dieburger wirklich machen, was sie wollen. Denn es gibt alles. Von Fußball und Karate bis Billard, Bowling und Pétanque. Von der Bergwacht bis zum Verein zum Schutz der Meeresschildkröten in Nicaragua.

Kunst und Kultur in Dieburg

Das Stadtwappen von Dieburg zeigt den Heiligen Martin: Er teilt seinen Mantel mit einem Bettler. Folgerichtig ist ein wichtiger Termin im Stadtkalender der alljährliche Martinsmarkt. Bevor woanders die Weihnachtsmärkte öffnen, gibt es hier rund um den Martinstag schon Riesenrad, Lichterglanz und Lebkuchenduft.

Auch der zweite Kulturhöhepunkt der Stadt ist eher winterlich. Seit 1508 vertreiben die „Dibboijer“ zur Fassenacht mit einem schallenden "Äla" die kalte Jahreszeit. Wenn sich der Umzug mit 60 Gruppen durch die Altstadt schlängelt, singen und tanzen 100.000 Besucher mit.

Das übrige Jahr kann man sich bei Schlosskonzerten vergnügen. Oder im Museum Schloss Fechenbach auf archäologische Entdeckungsreise gehen.

Moderne Hochkultur gibt es im nahen Darmstadt. Die Literaturmetropole mit P.E.N.-Zentrum und Akademie der Deutschen Sprache lädt beim „Literarischen März“ zu Lesungen ein. Oder ganzjährig im Literaturhaus. Aber auch das Staatstheater, die Darmstädter Gitarrentage und Joseph Beuys im Hessischen Landesmuseum sind immer ihre 18 Kilometer von Dieburg wert.

STIHL in Dieburg

Im verkehrsgünstig gelegenen Dieburg ist STIHL seit 1969 vertreten. In der Vertriebszentrale kümmern sich 250 Mitarbeiter um die Vermarktung von STIHL und VIKING Produkten.

Verkauft wird hier aber nichts. Denn der STIHL Verkauf erfolgt ausschließlich über den landesweiten Fachhandel, inklusive Beratung, Service und Einweisung. Damit das wie geschmiert klappt, beliefert das Dieburger Logistikzentrum von STIHL den Fachhandel mit Motorsägen, Geräten, Zubehör und Ersatzteilen. Schnell, effizient und zuverlässig.

„Jede Motorsäge ist nur so gut wie ihr Service.“ Diesen Satz von Firmengründer Andreas Stihl beherzigen wir heute noch. Im STIHL Schulungszentrum Dieburg werden daher jedes Jahr mehrere tausend Fachhändler trainiert, damit sie ihren Kunden den besten Service rund um ihr STIHL Produkt bieten können.

Dieburg ist außerdem ein wichtiger Standort, wenn es um das Thema Ausbildung bei STIHL geht. Hier machen junge Leute ihren Bachelor of Arts in Handel oder Warenwirtschaft und Logistik. Oder sie werden Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel, Fachkraft für Lagerlogistik oder Mechaniker/in für Land- und Baumaschinentechnik.

Adressen und Anfahrt

STIHL Vertriebszentrale in Dieburg
Vertriebszentrale

STIHL Vertriebszentrale AG & Co. KG
Robert-Bosch-Straße 13
64807 Dieburg
Deutschland

Die STIHL Vertriebszentrale befindet sich in Dieburg bei Darmstadt, verkehrsgünstig an der B 45 gelegen.

Das könnte Sie interessieren

Unterstützung wird hier großgeschrieben.

Melanie Heyd ist 13 Jahre in der STIHL Vertriebszentrale – und fühlt sich wohl.

Menschen bei STIHL

Das Magazin brand eins hat STIHL Mitarbeiter porträtiert und erzählt ihre Geschichten.

Außer Schaffen noch was schaffen

Angebote von Gleitzeit bis Homeoffice lassen bei STIHL Platz für ein gutes Privatleben.