WARUM STIHL.

„Wir lassen uns nicht hängen.“

Erste Bekanntschaft mit STIHL?

(lacht) Ich komme hier aus der Region. Deshalb, klar: Der legendäre STIHL Kalender. Inzwischen ändern sich aber auch hier die Zeiten: In diesem Jahr ist erstmals sogar ein Mann darin.

Bachelorandin Tamara Hagmeier mit Kolleginnen im Büro.

Und jetzt?

… entwickele ich im Rahmen meiner Bachelorarbeit als Werksstudentin einen Chatbot – so nennt man Dialogsysteme, die das Chatten mit technischen Systemen erlauben.

Warum hier? Mit dem Thema hätte Sie wohl jedes Unternehmen der Branche gerne genommen ...

Ich mag die Menschen und die Arbeit hier. Außerdem gibt es auch daneben tolle Angebote: Betriebssport, Skifreizeiten, After-Work-Events, Studenten-Stammtische.

Bachelorandin Tamara Hagmeier auf der Brücke im STIHL Werk.

Und in der Freizeit?

… findet man mich im Fellbacher Carneval Club 1981 e.V. Da tanze ich seit 15 Jahren. Ich stehe gerne auf der Bühne und ich mag das Gemeinschaftsgefühl in der Garde: Wir lassen uns nicht hängen.